Welcome !
Logout
         
Unsere
Gottesdienste
Kirchen-
Gemeinderat
Gruppen
und Kreise
Jugendseite
Sport
Kinderkirche
Spiele
   
  Verantwortlich - Impressum - Disclaimer - Kontakt | Datenschutz  
 
Wir stellen uns vor...

Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Evangelische Kirchengemeinde Althütte
Auftanken, bevor es an die täglichen Aufgaben geht, den Blick schärfen, auf Gott hören ... Schauen Sie mal hier nach.
Gottesdienst für Familien
Wir laden ein zu Gottesdiensten für Familien. Wir wollen sie - soweit es möglich ist, einmal im Monat in Althütte anbieten. Das Singteam unterstützt beim Singen neuer geistlicher Lieder. Für größere Kinder ist während der Predigt im Gemeindehaus Kindergottesdienst. Für kleine Kinder wollen wir in der Sakristei einen Eltern-Kind-Bereich schaffen. Die einzelnen Termine erfahren Sie durch das Mitteilungsblatt. Der nächste Gottesdienst für Familien ist am 10. Juni. Weiterer Termin: 15. Juli.
Terminvorschau

November 2018

4. November Reformationsfest
7. November Frauenfrühstück
21. November Buß- und Bettag

Dezember 2018

1. Dezember Adventsbasar
2. Dezember Sechselberg Gottesdienst mit Kindergarten Nestle
2. Dezember Althütte ATME-Gottesdienst
10. Dezember Adventsfeier für Senioren in Sechselberg
16. Dezember Althütte Gottesdienst mit evang. Kindergarten Althütte
16. Dezember Brotverkauf Althütte

Januar 2019

12. Januar Krabbelgottesdienst
13. Januar Start der Predigtreihe zur Jahreslosung
13. Januar Beginn der Allianz-Gebetswoche
18. Januar Allianz-Gebetswoche Oberes Murrtal in Althütte
20. Januar Beginn der Winterkirche - Gottesdienste im Gemeindehaus
20. Januar Mitarbeiterfeier in der Festhalle

A.T.M.E-Gottesdienste
Der nächste A.T.M.E.-Gottesdienst findet am 2. Dezember 2018 um 10:15 Uhr in Althütte statt.
Mehr über "A.T.M.E" hier
Krabbelgottesdienst
Der nächste Kirchenmäuse-Gottesdienst ist für Samstag, den 12. Januar 2019 geplant.
Predigtreihe
Am 13. Januar startet die nächste Predigtreihe im Distrikt. Thema: "Suche Frieden und jage ihm nach!" (Ps 34,15 - Jahreslosung 2019). Bis 10. Februar wird die Jahreslosung von verschiedenen Bibeltexten her beleuchtet.
Der Kirchengemeinderat informiert...
Nächster Sitzungstermin
des Kirchengemeinderats: 23.01.2019 um 20:00 Uhr
Konfirmationstermine:
Termine für 2019 mehr...
Neue Kindergartengruppe
Seit dem 1. September hat unser Kindergarten „Zuwachs“ erhalten – eine vierte Gruppe wurde im Schulgebäude als Provisorium eingerichtet, denn die Kindergartenplätze in Althütte reichen auf Dauer nicht aus. Die Gemeinde Althütte hat die evangelische Kirchengemeinde gebeten die Trägerschaft für die neue Gruppe zu übernehmen. Die Planungen für einen Anbau an unser Gebäude laufen auf Hochtouren.
Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten!
  Jahreslosung 2018:
Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben
von der Quelle
des lebendigen Wassers
umsonst.

Offbg. 21,6


  Brotverkauf 16. Dezember 2018 Althütte


Brot gehört zu den ältesten Symbolen der Menschheit. In jeder Form, mit den unterschiedlichsten Rohstoffen stillt es unser Grundbedürfnis nach Nahrung und symbolisiert nach biblischer Tradition darüber hinaus die Grundbedürfnisse menschlichen Lebens.
Was liegt näher, als ein Brot zu backen, das gleichzeitig gesund ist, satt macht und die Arbeit von „Brot für die Welt" in vielfacher Hinsicht fördert?
Diesem Aufruf von und für „Brot für die Welt" folgen wir auch in unserer Gemeinde und verkaufen selbst gebackenes und gespendetes Holzofenbrot zugunsten der diesjährigen Aktion von „Brot für die Welt".

Willkommen auf unserer Internet-Seite!
 

Liebe Gemeindeglieder, liebe Leser!

Es wird so früh dunkel. Da tun Lichter in den Häusern gut. Wir werden an eine Urerfahrung erinnert: Die Dunkelheit muss dem Licht weichen. Es findet nicht einmal ein Kampf statt. Sie verschwindet einfach.
Auf diese grundlegende Erfahrung weist uns Jesus hin: „Ich bin das Licht der Welt.“ Wo ein Mensch ihm die Tür öffnet, hat die Dunkelheit im Leben verloren. Ja, es geht um Leben und Tod. Jesus ruft uns zu: „Ich bringe euch das Licht! Ich bringe euch das Leben! Der Tod muss weichen!“ Das ist der Trost, den Jesus uns schenken möchte: dass da, wo er ist, der Tod verloren hat. Jesus eröffnet uns Zukunft, die weit über unser Verstehen hinausgeht. Es ist eine Zukunft ohne Dunkelheit. Sie ist nur noch von Gottes hrrlichem Licht durchflutet. Daran möchte uns jedes Licht, das wir jetzt in unseren Häusern haben, erinnern. Das ist unsere Hoffnung, die bleiben wird, ganz gleich, wie dunkel und düster die Zukunft hier auf der Erde erscheinen mag.
Diese Hoffnung wünsche ich Ihnen – die Hoffnung, die über den Horizont der Vergänglichkeit hinaus schaut und vom Licht der Ewigkeit Gottes genährt wird.

Ihr Pfarrer